Methoden-Toolbox

Hörspiel

Beschreibung:

Ein Hörspiel ist eine tolle Möglichkeit, eine Geschichte kreativ und mit vergleichsweise einfachen Mitteln umzusetzen. Im Gegensatz zum Hörbuch, das meist von einer einzelnen Person vorgelesen wird, erhält in einem Hörspiel jede Figur ihre eigene Stimme. Die Geschichte wird szenischer umgesetzt, zusätzlich werden Geräusche und manchmal auch Musik eingefügt.

Wer selbst ein Hörspiel umsetzten möchte, braucht als erstes einen Text, der am Ende aufgenommen wird. Gleichzeitig sollte man sich Gedanken über Geräusche machen, die eingefügt werden sollen. Dafür gibt es verschiedene Geräuschrezepte zum selber machen. Das sind Anleitungen, wie ihr mit einfachen Mitteln selbst Geräusche erzeugen könnt. Nach der Aufnahme müssen die einzelnen Tonaufnahmen noch zusammengeschnitten werden - fertig ist das Hörspiel.

Empfohlene Zielgruppe:

ab Klasse 5

Material:

  • Aufnahmegerät (oder Smartphone/Tablet),
  • PC mit Audioschnittprogramm (z.B. Audacity),
  • alles, was ihr für Eure Geräusche braucht.

Tipps & Tricks:

  • Wenig Erzähltext und mehr Dialoge lassen ein Hörspiel lebendiger wirken.
  • Vor der Aufnahme den Text mit verteilten Rollen üben, damit können Versprecher vermieden werden.

Hilfreiche Links:

Beispielrezept für Regen

Storyboard

Ein Storyboard ist gewissermaßen die gezeichnete Version eines Drehbuchs. Dabei werden einzelne Szenen in Bildern dargestellt, die auch Kameraperspektiven und Einstellungsgrößen beachten ...

Mehr...

Einsendeschluss
15. Februar 2022